Über uns

Am Interkulturellen Tag wurden Speisen zugunsten der Langener Tafel verkauft.

Die Bahá’ís gibt es schon seit den 50er Jahren in Langen. 1973 wählt die Gemeinde erstmals den sogenannten Geistige Rat. Dieser ist das lokale Führungsgremium einer Gemeinde. Er besteht aus neun Personen und wird jährlich aus allen Gemeindemitgliedern über 21 Jahren in geheimer Wahl, ohne Kandidatur gewählt. Seither engagiert sich die Gemeinde auf verschiedenen Wegen für die Gedanken der Einheit der Menschheit, dem interreligiösen Dialog und der Verständigung der Völker, auch in Zusammenarbeit mit der Stadt Langen. Dieses geschieht durch öffentliche Vorträge, Pressearbeit, Musikveranstaltungen, die Teilnahme am Interkulturellen Tag oder anderen Aktionen, die zum Ziel haben, Menschen zusammen zu bringen. Der Wunsch, auch diejenigen zu unterstütz

Veranstaltung anl. des 200. Geburtstags Bahá’u’lláhs Oktober 2017 gemeinsam mit den Gemeinden im Kreis Offenbach

en, die es im Leben nicht so leicht haben, bewegte die Gemeinde dazu,  die Langener Tafel e.V. schon lange vor ihrem Beitritt zu den deutschen Tafeln finanziell zu unterstützen. Zur Zeit finden in Langen zudem regelmäßig Andachtversammlungen und Studienkreise statt. Diese stehen allen Menschen offen.

Langener Markt 2017

Unser Stand beim Langener Markt 2017 mit einer kreativen Aktion.

Interessiert? Alle Aktivitäten finden Sie hier: kalender

Kontaktieren sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, falls Sie eine Aktivität besuchen, mehr über den Bahá'í-Glauben erfahren, oder die Gemeinde kennenlernen wollen.